Mobiles Lernen

Handys und Smartphones müssen heute nicht mehr nur für den Freizeitbedarf genutzt werden. Sie können Schülerinnen und Schülern auch das Lernen erleichtern und Zeit sparen. Der vorliegende educa.Guide will Volksschulen den Einstieg ins M-Learning erleichtern. Dabei geht es dem Autor darum, aufzuzeigen, wie man konkret zum Entstehungszeitpunkt des educa.Guides (Herbst 2010) an die Umsetzung gehen kann. Er berichtet aus seinen eigenen Erfahrungen mit mobilen Kommunikationsgeräten im Unterricht.


application/pdf iconDownload des Guides
495.99 KB | März 2012
 

Zusatzmaterial educa.ch

Projekt «Handy-Tag»
Am 10. Juni 2014 wurde an einer Basler Schule ein «Handy-Tag» durchgeführt. An diesem Tag brachten die Schülerinnen und Schüler ihre Handys und Smartphones mit in die Schule. Zusammen mit den Lehrkräften wurden sinnvolle Funktionen des Handys für den Unterricht und fürs Lernen vermittelt und ausprobiert. Angelika Pulfer und Ihre Schülerinnen und Schüler erzählen in diesem Video, wie sie das Projekt erlebt haben.

Infografik

Interaktive Darstellung
Die interaktive Infografik, die im Rahmen des Auftritts von educa.ch und den ICT-Fachstellen der Kantone an der Didacta 2014 in Basel entstand, visualisiert einige Zusammenhänge unterschiedlicher Aspekte von «Mobile Learning».

Die Grafik orientiert sich am Modell zum Management mediendidaktischer Innovation von Michael Kerres (Kerres, 2001) und präsentiert die vier Bereiche Handlungsfelder, Lernsettings, Infrastruktur und Medien in je einer anderen Farbe. Rund 100 ausgewählte Begriffe sind den vier Bereichen zugeordnet und untereinander in Beziehung gesetzt. Durch Berührung ordnen sich diese Begriffe im Zentrum der Grafik immer wieder neu an und verdeutlichen , dass sich die vier Bereiche bei einer Reform nicht isoliert voneinander entwickeln lassen, sondern im Gegenteil als Ganzes in eine Medienstrategie einfliessen müssen. Die Infografik wurde zusätzlich mit zwölf Video-Sequenzen zu konkreten Unterrichtsprojekten angereichert.


Mobile Learning findet statt
Der gemeinsame Auftritt der SFIB mit den kantonalen ICT-Fachstellen an der DIDACTA Basel 2014 stand ganz im Zeichen von Mobile Learning. Auf der Website der Veranstaltung finden Interessierte Links zum Poster, den Referaten und den kantonalen Projekten, die die Grundlagen der Veranstaltung bildeten.

Diese Seite in: Français Italiano

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 17.03.2016

Job

educa.ch